ASOA

SPUR-X MODELLBAU HAMBURG 1:32


Zur Anzeige der Bilder klicken Sie bitte auf die jeweilige Bestellnummer des Artikels; z.B. 32001.
Bitte ein wenig Geduld beim Laden der Einzelbilder.

Bahnhof Holldorf 32015
Foto: Frank Zarges

Leider lässt die Gesundheit von Werner Dahm eine weitere Fertigung der Modelle nicht mehr zu. Ich wünsche Ihm herzlich gute Besserung.

Bei der Reichsbahn-Kaue, handelt sich um ein kleines vorgefertigtes Behelfsgebäude, das von der Deutschen Reichsbahn u.a. als Ersatz für im Krieg beschädigte Bauten eingesetzt wurde. Es ist geeignet für die Epochen III und viele überdauerten bis in die Epoche IV. Drei Stück konnten auf einem Rungenwagen R 10 verladen werden. Eine Beleuchtung ist vormontiert. Die Tür lässt sich vorbildgetreu öffnen.

32002 Reichsbahn-Kaue massstäbliche Echtholzbauweise, Tür zum Öffnen, Innenbeleuchtung 14-16V, Fenster mit Echtglas hinterlegt, dezente Alterungsspuren Fertigmodell EURO 75,00

Eine Variante der Reichsbahn-Kaue ist die auf einem Mauersockel aufgebaute Kaue. Sie wurde zusätzlich mit einem Vordach zum Schutz des Einganges vor Feuchtigkeit versehen.

32003 Reichsbahn-Kaue auf Sockel, sonst wie 32002 Fertigmodell EURO 80,00

Die hölzernen Vorsatzgitter wurden in die Öffnungen der Schiebetüren der Güterwagen bei Großtiertransporten eingesetzt. In den Epochen II und III wurden neben Viehwagen auch normale G-Wagen, z.B. des Typs G10 herangezogen. Da die Wagen nicht über ausreichende Lüftung für Vieh verfügten, blieben während der Fahrt eine oder beide Schiebetüren offen. Die Vorsatzgitter sind natürlich auch als Ladung für einen Hochbordwaggon zu verwenden. Zusammen mit leeren Verpackungen (Holzkisten) usw. galt so etwas als "Feuergut".

32004 Vorsatzgitter für Tiertransporte Fertigmodell (2 Stück) EURO 16,00

Ideal als hinterer Anlagenabschluß sind die beiden Halbreliefschuppen. Gleichzeitig kann so ein weiterer Ladepunkt bzw. Gleisanschluß geschaffen werden.

32010 Rangiererbude Fertigmodell EURO 75,00

Der Haltepunkt gliedert sich in einen offenen Wartebereich und den Büroraum. Dessen Tür lässt sich nach aussen öffnen. Das Büro ist mit herausnehmbarem Holzboden, Spind, Schrank, Schreibtisch und einem Verbandskasten eingerichtet. Es gibt vier Beleuchtungen: Büro, 2 x Wartebereich und Aussenleuchte. Die Masse über das Dach betragen 23,5 x 14 x 9,5 cm. Der Kamin steht natürlich darüber hinaus. Als lose Beilage sind eine Streugutkiste und ein ausführlicher Beschriftungssatz (u.a. Ulzburg-Ost, Hüblingen und Neudorf) beigelegt.

32011 Haltepunkt Fertigmodell EURO 180,00

Diese Wellblechbude ist etwas grösser als die Reichsbahnkaue und entspricht einem Einheitstypus.

32014 Wellblechbude groß Fertigmodell EURO 85,00

32015 Stationsgebäude "Holldorf", Grundfläche 470 x 120 mm Fertigmodell EURO 215,00

32021 Bahnhofsklo Fertigmodell EURO 85,00

Die folgenden Zäune sind fertig montiert. Nicht nur als Ergänzung des Kohlehändlers entstand eine Umzäunung mit einer Vorbildhöhe von etwas über zwei Metern. Die Zaunfelder sind aus einzelnen, unterschiedlich gebeizten Zaunlatten montiert. Dadurch entstehen wie beim Vorbild gelegentlich Spalten und Ritzen, die zu einer lebendigen Gesamtwirkung beitragen.

32024 Lattenzaun 24 cm Fertigmodell EURO 25,00
32040 Lattenzaun 40 cm Fertigmodell EURO 40,00
32050 Tor zum Lattenzaun 12,50 cm ~ 4 m im Original Fertigmodell EURO 25,00
32051 Eckpfosten Fertigmodell EURO 6,00

Das Materiallager hat als Vorbild eine kleine Bahnmeisterei. Es besteht aus braun lackiertem Holz mit Pultdach und hat eine beleuchtete Aussenleuchte und bewegliche Schiebetür. Das Materiallager könnte auch die Werkstatt einer Feldbahn oder das Betriebsgebäude eines Kohlehändlers sein. Die Masse der Grundfläche betragen ca. 23 x 8,4 cm.

32101 Materiallager Fertigmodell EURO 115,00

Eine Erweiterung unseres Angebotes sind verputzte Gebäude. Ähnlich wie das Materiallager sind unzählige Verwendungsmöglichkeiten gegeben: Vom Kohlenhändler bis zur Baufirma, vom Schrottplatz bis zum Landmaschinenhändler ist alles denkbar. Optisch stellt das Gebäude eine erfreuliche Abwechslung zu unseren bisherigen Holzgebäuden dar.

32120 Büro in verputzter Bauweise mit Schuppenanbau aus Holz, Gebäudemasse: 38,5 x 12 cm zuzüglich Dachüberstand, Höhe 10,3 cm zuzüglich Kamin Fertigmodell EURO 180,00

Das kleine Rottengebäude wirkt durch seine verwinkelte Bauweise grösser als sein eigentlicher Platzbedarf annehmen lässt. Der linke Anbau ist offen und kann so besonders interessant detailiert werden. Der rechte Anbau hat seitlich ein Fenster und an der Rückwand ein Regal.

32121 Kleines Rottengebäude, zwei Türen zum Öffnen, Holzfenster mit Echtglas, Grundriss ca. 31 x 9 cm ohne Dachüberstand Fertigmodell EURO 115,00

Ziegelsockel schützen diese Baubaracke/Unterkunft vor der Bodenfeuchtigkeit. Fünf große Fenster und eine Türe kennzeichnen das vielfältig einsetztbare Modell. Die Grundfläche ohne Dachüberstand beträgt ca. 22 x 12 cm.

32301 Baubaracke/ Unterkunft Fertigmodell EURO 135,00

Wer früher mit der Bahn fuhr, der sah oft solche kleine Schuppen auf angrenzenden Grundstücken stehen. Die Tür des Modells ist zum Öffnen.

32308 Kleiner Lagerschuppen Fertigmodell Fertigmodell EURO 55,00

Alle Gebäude können vom Käufer nachträglich mit einer individuellen Inneneinrichtung versehen werden, da die Sockel/Fundamente abnehmbar sind.

Änderungen in Farbgebung und Modellierung vorbehalten.
ASOA Zubehör für die Baugrösse I


Zurück zur Home-Page

ASOA
Klaus Holl
Postfach 44 01 40
80750 München
Tel. 089 / 33 28 40
Fax 089 / 33 88 93
e-mail info@asoa.de
Alle angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer
Versandkostenpauschale innerhalb Deutschland: Euro 4,00
Versandkosten Ausland: DHL